Sigrid Wiedemann NATURHEILPRAXIS UND BIOLOGISCHE MEDIZIN
VEDISCHES COACHING UND BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT
 

„Entspannen können - nicht in Entspannungsübungen,
sondern im Leben, wenn's schwierig wird"        Elsa Gindler

Massage ist die wohl älteste Therapieform der Welt und dient seit alters her als ein Quell des Wohlbefindens, der Schönheit, der Entspannung und Regeneration.

Mit warmen pflanzlichen Ölen ausgeführt gehören die Teil- und Ganzkörpermassagen zu den wohltuendsten und effektivsten Behandlungsformen der vedischen Gesundheitslehre.

In der Prävention und/oder Therapie wird bei der individuell abgestimmten Behandlung mit medizinierten Ölen und unterschiedlichen Massagetechniken aus dem Ayurveda und Kalari der Reinigungs- und Erneuerungsprozess unterstützt, die der Tiefenentspannung und Vitalisierung des Körpers dienen.

Die klassischen Indikationen für Ganz- und Teilkörpermassagen:

  • Regeneration von Organen und Gewebe (gewebereduzierend oder gewebeaufbauend)
  • Anti Aging, Zellerneuerung
  • Entgiftung, Entschlackung, Entsäuerung
  • Faltenglättung, Tränensäcke, Cellulite
  • allgemeine Schwäche, Erschöpfung
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates (Gewebeverklebungen, knotenförmige Gewebeverhärtungen, Bandscheibenvorfall, Schultersteife, Kopfschmerzen)
  • Erkrankungen der Muskulatur in Verbindung mit Schmerzen, Krämpfe, Schwäche)
  • rheumatische Beschwerden
  • Blockaden der vegetativen und energetischen Steuerung
  • Stress, nervöse Störungen (Burn-out, Tinnitus, Hörsturz, Schlafstörungen)
  • Hauterkrankungen Neurodermitis, Schuppenflechte, chronische Urtikaria

©2018 | Wiedemann Naturheilpraxis GmbH